LTE-Internet im D1-Netz
Zeitlich befristete Sonderaktion

Abbildung ähnlich
*effektive monatliche
Fixkosten

statt

mtl. 19,99 €

jetzt nur

mtl. 9,99*

Günstiges LTE im D1-Netz!1

  • Datenvolumen bis 3 GB
  • 9,99 Euro effektive monatliche Fixkosten
  • 99,- EuroT-Mobile Speedstick LTE IV weiß
  • Auch als SIM-only für Tablets
Alle Preise inkl. MwSt.

Die richtige Surf-Sim Card für einen Tablet-Flatrate-Tarif auswählen

  • Alle SIM-Karten-Formate
    bestellbar
  • Tarife im Netz der
    Deutschen Telekom
  • Günstige Preise
  • Kostenvorteile für
    Online-Besteller

Es gibt zwei Typen von Tablet-Pcs: reine WLAN-Tablet-Pcs oder Tablets mit Mobilfunk-Unterstützung. Geräte ohne Mobilfunk-Modul können sich nur per Wifi mit dem Internet verbinden und sind meist günstiger in der Anschaffung. Tablets, die mit einem Mobilfunk-Chip ausgestattet sind, können jederzeit und überall eine mobile Internetverbindung aufbauen.

 

Um mit dem Tablet-Pc unterwegs surfen zu können, benötigt der Nutzer noch eine SIM-Karte. Die Simcard wird in das Tablet eingesetzt und bietet in Verbindung mit einem Tablet-Datentarif eine mobile Internetverbindung per Mobilfunknetz. Je nach Hersteller und Endgerät kann sich das Simcards-Format unterscheiden. Die häufigsten SIMs-Typen für die aktuellen Mobilgeräte sind Micro-Simcard und Nano-SIM. Die klassische Simkarte, auch Mini-Simcard genannt, findet noch in herkömmlichen Handys Verwendung und wird aber nicht für neuere Tablet-PCs genutzt.

 

dateien/downloads/ipad-tablet-mit-sim-karte.jpg

 

Micro-Sim Card und Nano-Simcard

Die Micro-SIM hat ein kleineres Format (15 x 12 x 0,76 mm) als die klassische SIM-Sim Card (25 x 15 x 0,76 mm). Dieser Kartentyp existiert seit 2010, als Apple das erste iPad mit Micro-SIM-Karte auf den Markt brachte. Auch das iPhone 4 benötigt eine Micro-SIM-Karte. Inzwischen verwenden auch andere Unternehmen wie Nokia oder Motorola Micro-SIM-Karten für ihre Mobilgeräte. Die Nano-Simkarte ist derzeit die kleinste SIM-SIM-Karte auf dem Markt. Sie hat die Maße 12,3 x 8,8 x 0,67 mm. So wird bei gleicher Funktionalität noch mehr Platz im Gerät gespart.

 

Apple Simcard nur in den USA und in Großbritannien verfügbar

Seit dem Jahr 2014 werden die iPad-Modelle in den USA und in Großbritannien mit einer sogenannten „Apple Simkarte“ ausgeliefert. Diese Simkarte hat das Format einer Nano-SIM-Karte und steckt bereits im Gerät. Die Apple SIM bietet den Nutzern die Möglichkeit, in den Einstellungen von iOS festzulegen, mit welchem Mobilfunkanbieter die Karte verwendet werden soll. Diese Regelung gilt allerdings nicht für Deutschland: hierzulande werden die neuen Apple-Tablets ohne diese Apple Sim Card geliefert. Deutsche Verbraucher müssen sich wie gewohnt eine Nano-Simcard besorgen, um mobile Dienste mit dem iPad Air 2 oder dem iPad mini 3 nutzen zu können.

 

SIM-Karten für Apple iPads

Die erste iPad-Generation von Apple (2010) benötigte eine Micro-Data-SIM-Karte. Ab der 5. iPad-Generation (2013) stieg der Konzern um auf Nano-Simkarten für die neuen iPads. Das iPad mini (2012) wurde von Anfang an mit einer Nano-Data-Sim Card bestückt.

 

iPad (1. Generation, 2010): Micro-SIM-Karte

iPad 2 (2. Generation, 2011): Micro-SIM-Karte

iPad mit Retina-Display (3. Generation, 2012): Micro-SIM-Karte

iPad mit Retina-Display (4. Generation, 2012): Micro-SIM-Karte

iPad Air (5. iPad-Generation, 2013): Nano-SIM-Karte

iPad Air 2 (2014): Nano-SIM-Karte

iPad mini (1. „Mini“-Generation, 2012): Nano-SIM-Karte

iPad mini mit Retina-Display (bzw. „iPad mini 2“): Nano-SIM-Karte

iPad mini 3 (2014): Nano-SIM-Karte

iPad mini 4 (2015): Nano-SIM-Karte

iPad Pro (2015): Nano-SIM-Karte

 

Simkarten für Tablets mit Android

Die meisten Android-Tablets von Herstellern wie Samsung, Sony, Huawei, Google, Amazon oder Lenovo sind mit einem Slot für eine Micro-Daten-Simkarte ausgerüstet. Eine Ausnahme ist hier das neue Xperia Z4 Tablet von Sony, das mit einer Nano-Data-Sim Card internetfähig wird. Eine Besonderheit gibt es auch bei dem Lenovo Tab 2 A8: das Tablet verfügt über eine Dual-SIM-Funktion und kann mit zwei Micro-Simcards ausgestattet werden. Hier die SIMs-Formate der beliebtesten Tablets in der Übersicht.

 

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 (2014): Micro-SIM

Samsung Galaxy Note 10.1 (2014): Micro-SIM

Samsung Galaxy Tab A (2015): Micro-SIM

Samsung Galaxy Tab Pro 12.2 (2014): Micro-SIM

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 (2014): Micro-SIM

Samsung Galaxy Tab S2 9.7 (2015): Micro-SIM

Samsung Galaxy Tab S 10.5 (2014): Micro-SIM

Samsung Galaxy Tab 4 10.1 (2014): Micro-SIM

Sony Xperia Z4 Tablet (2015): Nano-SIM

Sony Xperia Z2 Tablet (2014): Micro-SIM

Huawei MediaPad X2 (2015): Dual-SIM-Funktion für Micro-SIM-Karten

Huawei MediPad M2 10.0 (2015): Micro-SIM

Huawei MediaPad X1 7.0 (2014): Micro-SIM

Asus ZenPad S 8.0 (2015): Micro-SIM

Asus Google Nexus 7 (2013): Micro-SIM

Amazon Kindle Fire HDX 7 (2013): Micro-SIM

Lenovo Tab 2 A8 (2015): Dual-SIM-Funktion für Micro-SIM-Karten

Lenovo Tab 2 A10 (2015): Micro-SIM

Lenovo Yoga Tablet 3 10 (2015): Micro-SIM

Lenovo Yoga Tablet 10 (2013): Micro-SIM

Microsoft Surface Pro 4 (2015): Micro-SIM